Planinka Prolom-Wasser Lukovska Banja Teufelsstadt

Heilschlamm

Indikacije

Der natürliche Heilschlamm im Prolom-Kurort ist vulkanischen Ursprungs und gehört zu hochmineralischen Peloiden mit einer bedeutenden therapeutischen Auswirkung. Er wird bei chronischen rheumatischen Krankheiten, posttraumatischen Zuständen, Beschädigungen von peripheren Nerven - egal welcher Ätiologie -, bei Diabetesmikro- und Makroangiopathie und bei Polineuropathien unterschiedlichen Ursprungs, bei Ausdehnungen von Venen der unteren Extremitäten und Hauterkrankungen angewandt.

Die Peloidtherapie verbessert die lokale Blut- und Lymphezirkulation, beschleunigt den Metabolismus, beeinflusst die Funktion der endokrinen Drüsen, hat einen analgetischen Effekt und wirkt wohltuend auf chronische rheumatische Erkrankungen. Das neurovegetative Gleichgewicht regelnd, üben Peloide eine allgemeine sedative Wirkung aus, wobei sie eine angenehme Stimmung hervorrufen. Das Peloid von Prolom-Kurort macht Haut weich und glatt (kosmetischer Effekt), und erhöht bei der Wärmeeinwirkung auch die Elastizität der Haut, öffnet die Poren und ermöglicht dadurch den Durchgang von Stoffen in beiden Richtungen (von Peloiden in den Körper und umgekehrt). Es weist ausgeprägte antimikrobielle und antientzündliche Effekte auf. Die Peloidtherapie wirkt sich sehr vorteilhaft auf die Haut aus, weil sie deren Regenration anregt und zur Normalisierung der Funktion von Talgdrüsen, vor allem durch Entfernung von hornigen Hautschichten, führt.

Zu therapeutischen Zwecken wird das Peloid des Prolom-Kurortes mit dem Prolom-Wasser vermischt, so dass es die Eigenschaften des Prolom-Wassers erhält. Nach der entsprechenden Vorbereitung, wird es in Form von Packungen aud den erkrankten Körperteil appliziert, und bei Hautkrankheiten wird es auf den jeweiligen Körperteil oder den ganzen Körper aufgetragen. Eine Prozedur dauert 20 bis 30 Minuten. Die günstigen klinischen Auswirkungen sind bereits nach 3 bis 4 aufeinanderfolgenden Prozeduren erkennbar; meistens genügen 12 aufeinanderfolgende Prozeduren.